d

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

In. Fb. Tw. Be. Db. Li.

Rezeptideen von Grana Padano

Gnocchi gefüllt mit Grana Padano Riserva, Schinken, Zuchhini und Basilikumpesto

Zubereitung

Die Kartoffeln in reichlich gesalzenem Wasser garen. Nach dem Abkühlen die Kartoffeln schälen und zu Püree stampfen.
In einer Schüssel ein Ei und Mehl zum Püree geben und mit den Händen vermengen, bis der Teig glatt und nicht mehr klebrig ist.
In einem Mixer den Schinken mit der Hälfte des geriebenen Grana Padano Riserva und einem Ei mischen, bis eine dicke und homogene Creme entsteht.
Die Gnocchi aus der Kartoffelmischung zubereiten und auf ein bemehltes Teigbrett legen. Dazu mehrere Stücke teilen und mit den Händen Rollen mit ca. 3 cm Durchmesser formen.
Mit einem Messer die Gnocchi auf eine Länge von 3 cm einschneiden und in der Mitte mithilfe eines Spritzbeutels mit der Schinkencreme füllen. Die Gnocchi mit den Fingern gut verschließen und viele runde Kugeln formen. 30 Minuten im Kühlschrank auf einem mit Mehl bedeckten und mit Folie abgedeckten Backblech ruhen lassen.

Bereiten Sie das Zucchini-Pesto zu, indem Sie die geriebenen Zucchini, Mandeln, Pinienkerne, geriebenen Grana Padano Riserva, Basilikumblätter und etwas natives Olivenöl extra in einen Mixer geben. Alles vermengen, bis eine weiche und geschmeidige Creme entsteht. Je nach Bedarf salzen und pfeffern.
Die Gnocchi in reichlich Salzwasser für 2-3 Minuten garen.
Heiß mit dem Zucchini-Pesto servieren und mit Basilikumblättern garnieren.

Schwierigkeitsgrad: Mittel | Menge: 4 Personen | Zubereitungsdauer: 1 Stunden | Vielfalt: Gnocchi

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln
  • 150 g roher Schinken
  • 200 g Grana Padano Riserva
  • 2 Eier
  • 3 Zucchini
  • 1 Esslöffel Mandeln
  • 1 Esslöffel Pinienkerne
  • Frischer Basilikum
  • Natives Olivenöl Extra
  • Weizenmehl
  • Salz & Pfeffer

Geröstete Weißbrotscheiben mit Bresaola, Ricotta, Favabohnen, Rucola und Grana Padano

Zubereitung

Zuerst die Brotscheiben auf dem Toaster oder im Backrohr rösten.
Dann Ricotta auf die Scheiben streichen, mit frischen Favabohnen und ein bis zwei Scheiben Bresaola, einigen Rucolablättern und Grana Padano Splittern belegen.
Die Bruschetta mit Olivenöl beträufeln, mit einer Prise Salz und Pfeffer vor dem Servieren würzen.

Schwierigkeitsgrad: Einfach | Menge: 4 Personen | Zubereitungsdauer: 15 Minuten

Zutaten

  • 8 Scheiben Brot
  • 100 g Bresaola (Ital. Bündnerfleisch)
  • 100 g Grana Padano DOP
  • 100 g frische Favabohnen
  • 50 g Ricotta oder Streichkäse
  • 50 g Rucola
  • 3 EL natives Olivenöl Extra
  • Salz & Pfeffer